.

Portfolios.Technik.Uwe Pilz.Homepage Foto

Die Kamera ist mein Werkzeug.
Mit ihr mache ich alles um mich herum sinnvoll.
André Kertész.


In meinen Anfangsjahren war das gewöhnliche Foto schwarz-weiß. Dies hat mich geprägt: Ich "sehe" nur SW-Motive, welche durch die Lichtwirkung, Schatten, Texturen und Kontraste geprägt sind. Die ist wohl der Grund, dass ich nur solche Fotos anfertige.

Ich benutze fast ausschließlich Mittelformatkameras, um meine Ansprüche an Schärfe und Grauwertwiedergabe umzusetzen. Am liebsten arbeite ich mit einer Rolleiflex 3,5F, ich besitze aber auch eine Fuji GA 645 Zi und eine Kiev 60 samt einiger Objektive.

Mein bevorzugtes Filmmaterial ist Agfa APX 100, von dem ich noch Vorräte für einige Jahre habe. Eine Wiederauflage des Film steht in Aussicht.. Viele meiner Filme werden in Rodinal entwickelt. Im Positivprozess arbeite ich mit kontrastvariablem PE-Papier, wobe ich das Multigrade-Papier der Fa. Ilford schätze

Es folgen einige Aufsätze zur Foto- und Labortechnik, die meist Diskussionen in fotografischen Foren entsprangen.

Kenntnisse

Probestreifen + Multigradepapier – das strukturierte Vorgehen

Kleine Entwicklerkunde


Filme eintesten ohne Messgeräte

Der Positivprozess mit Kontrastwandelpapier

Die Negativ-Kontraststeuerung für Kleinbild

Rodinal als Kaltentwickler

Versamask-Papierkassette

Kontaktabzüge Schritt für Schritt
 
Test des Auflösungsvermögen von Optiken: Anleitung und Testtafel.

Indexprogramm für Negativarchiv : Ich führe einen Index über meine Negative. Dazu möchte ich die Eingaben auf ein Minimum begrenzen. Das Programm (eine Konsolenanwendung) erstellt aus diesen minimalen Eingaben einen ordentlichen Index. Anleitung und Programm.

Filme, Chemikalien


Rollei Retro 100 Tonal

Agfa Copex Rapid in SPUR Modular UR
SPUR Orthopan UR = ADOX CMS 20 = Agfa High Definition Pan in Spur Modular UR
Modular UR wurde durch den Nachfolger UR New ersetzt, der noch einmal bessere Ergebnisse bringt.

RPX 400 in RPX-D-Entwickler

Test von sechs  Papierentwicklern

Rollei Retro 80s = Agfa Avi Pan 80, entwickelt in Atomal 49 1+1, 20°C, 13 Minuten bei ständiger Bewegung: Schwärzungskurve

Entwickler SPUR Speed Major, getestet an Kentmere 400

Sonstiges

Material zum Fineartforum Paderborn: Workshop Negativverarbeitung, Workshop Positivprozess

Terry Schaeven: Wege zum perfekten Negativ

Terry Schaeven: Wege zum perfekten Positiv